Vorstellung Busfahrplan und Fuß- und Radwegeplan

Ein Ziel aus den bisherigen Bürgerwerkstätten lautet, den Öffentlichen Personennahverkehr
(ÖPNV) zu stärken.
Zum Fahrplanwechsel des Stadtbus sowie dessen Angebotserweiterung um die
Durchmesserlinie 30 zum 15.04.2013 war es notwendig, einen neuen Fahrplan zu erstellen
und zu veröffentlichen.
Zum besseren Verständnis der Neuerungen wurde in Anlehnung an den „Spielplatzflyer“ ein
Busfahrplan erstellt, der von bisherigen Darstellungen deutlich abweicht. Entgegen der rein
schematischen Darstellung der Linien bildet das Faltblatt die im Stadtgebiet verkehrenden
Linien der Stadtbusse und der Linie 30 sowie alle Haltestellen direkt im Stadtplan ab.
Zusätzlich weist er alle hierzu bestehenden Fahrpläne, die ab 15.04.2013 gültig sind, aus.

 

Ein weiteres Ziel besteht in der Förderung des Fuß- und Radverkehrs im Stadtgebiet
Landsberg. Im Bereich Marketing ist für diese Verkehrsmittel der „Fuß- und Radwegeplan' in
Form eines Faltblatts entstanden. Zum einen werden darin objektive Fakten dargestellt, die
für Fußgänger und Radfahrer wichtig sind; dazu zählen Radverkehrsanlagen, Fußwege,
Querungshilfen und Gefahrenstellen. Weiterhin werden auch Tipps zur Nutzung von
Strecken gegeben, die den unmotorisierten Verkehrsteilnehmern die Umfahrung der
Hauptverkehrsachen ermöglichen oder die für einen Spaziergang besonders attraktiv sind.



Downloads



VOILA_REP_ID=C1257154:0025DF39